Die Sache mit den Internetsperren

Momentan wird ja mancherorts über die bösen Unterzeichner der Petition gegen Internetsperren geschimpft. Auch ich habe unterschrieben da ich finde das das was geplant ist nichts bringt. Was man alles wissen sollte kommt in folgenden Video zur Sprache, wenn auch stark kontra Internetsperren. Argumente dafür sind Vielfach schlicht haltlos.

4 Gedanken zu „Die Sache mit den Internetsperren“

  1. Irgendwo hatte ich gelesen, hatte jemand den Vergleich gezogen:

    Internetsperren, also das Sperren einiger Seiten ist genau das Gleiche, als ob man eine Straße sperrt, in der ein Kinderschänder wohnt!! Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Passt doch oder!?

    😛

  2. Wie Thorsten schon schreibt, Ziel der Petition war ja nicht Kinderschändern freie Hand zu geben. Sondern eher dass diese Art der Beschränkung und Freiheitsberaubung mit vielen Hintertüren nicht gewünscht ist.
    Die Art und Weise wie sich die Politik wieder alles zurecht redet, ist schon sehr verwunderlich. Irgendwie fehlt es den Leuten an Realität. Ich frage mich auch, warum immer wieder Minister gefragt werden, die mit der Sache nichts am Hut haben und warum solche Menschen Dinge entscheiden dürfen, von denen sie absolut überhaupt garkeine Ahnung haben und auch noch dazu stehen.
    Ich habe die Petition nicht unterschrieben, bringt ja eh nichts, da die Damen und Herren kritikresistent, merk- und lernbefreit sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.