Odysee im Arbeitsamt – so schlimm war’s net

Wie gestern bereits angedroht angekündigt war ich heute bei der Arbeitsagentur. Ich wollte mich erkundigen wie ich etwas Geld verdienen könnte während meines letzten Semesters. Außerdem wollte ich wissen ob ich mich arbeitslos melden muss wenn ich kurz vorm Ende stehe.

Nunja zu Punkt eins kam nix neues raus. Entweder jobben, Praktikant oder Werkstudent. So richtig viele Möglichkeiten gibts nicht. Für kleine Jobs haben wir in Augsburg eine spezielle Abteilung bei der man recht nett empfangen und „beraten“ wird. Auch der Rest der Beratung war entgegen der Erwartung sehr gut und nett. Man hat gemerkt das die gute Frau weiß das man nicht jedes Informationsfitzelchen auf den Tisch packen muss und durchkauen. Tip top, kann ich nur sagen. Lag wahrscheinlich daran das es keine Arbeitsvermittlerin war.

Zu Punkt zwei. Arbeitssuchend kann ich mich jederzeit melden. Ist so etwas wie arbeitslos light. Dazu müsste ich aber zu einem Arbeitsvermittler. Ich denke das werd ich mal machen. Kann ja nicht schaden. Einen Zwang gibts aber nicht, so wie ich das verstanden hab.

4 Gedanken zu „Odysee im Arbeitsamt – so schlimm war’s net“

  1. klar gibt es keinen zwang, die sind doch froh um jede/n die sich nicht arbeitslos melden. das schont die statistik. die wahlen stehen vor der tür und da will man trotz wirtschaftskrise erfolge verkaufen.

  2. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Die Beratungsstellen sind meist wirklich gut vorbereitet und freundlich. Aber sobald man zu einem richtigen Vermittler muss, ist Schluss mit lustig. Kann man aber auch verstehen, ist sicher auch kein leichter Job, wenn alle 10 Minuten ein anderer auf dem Stuhl sitzt und rummeckert …

    Viel Glück bei der weiteren Suche.

  3. Diese Situation mit dem „Arbeitssuchend“ kenne ich nur zu gut |(
    Aber so frustrierend wie es auch erscheind, versuch nicht aufzugeben. Dann wenn man nämlich glaubt es kann gar nicht mehr schlimmer kommen – passiert doch noch etwas – Denn schlimmer gehts immer.
    Also schätze das was du hast und du wirst bestimmt bald Erfolg haben!

    Viel Glück dabei! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.