Ist heute wirklich Samstag?

Das hab ich mich heute morgen gefragt als um 6 Uhr der Wecker geklingelt hat. Ich bin zwar kein Langschläfer, aber an nem Samstag um 6 Uhr aufstehen muss auch nicht wirklich sein. Ihr fragt euch warum wir dann schon wach sind. Wir müssen heute Vormittag brav lernen. Ich bekomm Besuch von ner Freundin und wir werden ab 8 Uhr zusammensitzen und den Rest von Zivilprozessrecht wiederholen. Bastie wird sich auf zur FH machen und an seiner Diplomarbeit weiterarbeiten. Heute Nachmittag kommen dann wahrscheinlich noch meine Eltern vorbei um uns unseren Smart wieder zu bringen und mein Kleid anzuschauen. Momentan freue ich mich aber ehrlich gesagt schon wieder auf heut Abend wenn ich mich ins Bettchen legen und endlich mal wieder ganz lange schlafen kann. Aber bis dahin gilt es erst noch ein wenig was zu tun. Ich hoffe ihr konntet bissle länger schlafen und wünsch euch ein wunderschönes Wochenende 😀

7 Gedanken zu „Ist heute wirklich Samstag?“

  1. Ich habe heute nacht zum Tag gemacht |) Eigentlich wollte ich JETZT shlafen, aber ich bin drüber weg. Keinerlei Müdigkeit mehr. Heute abend bekommen wir Besuch und ich befürchte, dass ich dann müde sein werde. Vielleicht sollte ich heute noch ein Mittagsschläfchen halten |D

    Dir und deinem Schatz wünsche ich ein erholsames Wochenende.

  2. @Hoshi: Na hast Du noch ein bisschen Mittagsschläfchen gemacht? Ich hoff das Du nen schönen Abend mit deinem Besuch haben wirst und du nicht zu müde bist 😉

    @Steffi: Oh ja morgen wird geschlafen, geschlafen und dann auf’s Sofa gelegt und nix gemacht 😀

  3. Mann, Student möchte ich wirklich nicht sein, das ist ja Stress pur. Da lob ich mir mein lockeres Arbeiterleben. Um 4:45 Uhr aufstehen, im Schnitt lächerliche 11 Std. malochen (bei Wind und Wetter), Abends Hausaufgaben kontrollieren von drei Kids und mir mit meiner Frau die Hausarbeit teilen.
    Nä, Student sein möchte ich nicht…..

  4. Oh je Du Arme!!! Wir, Kim und ich, mussten zwar auch früh raus heute Morgen, aber sooo früh auch wieder nicht; ich trau mich kaum zu sagen, wann wir aufgestanden sind!
    Kim und ich machten uns heute auf zum Gondwana-Park nach Landsweiler-Reden und ließen uns in die Zeit der Dinosaurier zurück versetzen. Ein tolles Erlebnis!

  5. @Luigi: Ironie pur. Aber ich bin diese Ansicht gewöhnt. Tja und auch ich weiß wie ein Arbeitsalltag ausschaut, denn auch ich (und Bastie auch) hab vor meinem Studium bereits gearbeitet und ich muss sagen das ich lieber wieder in meinem alten Job arbeiten würde als mich ca. 1 1/2 Jahre auf’s Jura Examen vorzubereiten. Denn der psychische Druck ist da um Weltern größer als er in meinem Berufsleben war. Tut mir leid wenn du andere Ansichten von Studenten hast, aber auch wir stehen jeden Tag früh auf und haben ein gewisses Pesum abzuarbeiten und dazu kommt auch noch das man ständig kein Geld hat weil man auch nicht groß nebenher arbeiten kann. Sorry aber mehr will ich zu deinem Kommentar nicht sagen. Ich steh so unter Stress das ich sonst wohl eher etwas schreiben würde was ich dann bereuen könnte!

    @Sandra Meisje Mayer: Das mit dem Park hört sich ja total interessant an. Hab ich noch nie etwas von gehört, ist aber sicher ein Erlebnis. Was gibt es dort so zu sehen?

  6. @Luigi: Ich würde gerne mit dir tauschen. Du hast wenigstens irgendwann Feierabend und wirst für deine 11 Stunden schufften bezahlt.

    Bei den echten Studenten, die ihr Studium also ernst nehmen und was aus sich machen wollen, sitzen stundenlang in irgendwelchen Vorlesungen. Arbeiten das gehörte dann nach und bereiten sich auf die nächste Stunde vor. Bei durchschnittlich 25 Semesterwochenstunden (= 25 Stunden die Woche) kommen Minimum nochmal die doppelte Zeit an Vor- und Nachbereitungen dazu. Dazu noch einen oder zwei Jobs, weil irgendwie muss alles auch finanziert werden. In Anbetracht dessen lasse ich mich doch hundertmal lieber für 11 Stunden bezahlen, plage mich abends noch mit Kindern und Hausarbeit ab. Aber ich habe irgendwann Feierabend und muss nicht drüber nachdenken was ich noch hätte alles machen müssen/können.

    Wie schaut’s aus? 😮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.