Bücher zu teuer?

Gestern hatte ich mal wieder ein Lehrbuch für’s Studium gekauft.Ich hatte es mir bestellt ohne es vorher angeschaut zu haben. Ich wusste allein das es 18 Euro kosten wird und natürlich inhaltlich sehr gut ist. Als ich das Buch dann gestern abgeholt hatte war ich überrascht und erschrocken zugleich wie dünn das Buch doch ist. Für 18 Euro hatte ich doch ein etwas umfangreicheres Buch erwartet. Aber naja was soll’s, bislang liest es sich sehr gut. Trotzdem find ich das der Preis für Bücher oft zu hoch ist. Ich kauf mir daher auch aus Prinzip keine Hardcoverbücher für 25 Euro. Da warte ich lieber bis es das Buch als Taschenbuch zu kaufen gibt. Wie schaut das bei euch so aus? Gebt ihr gern den etwas höheren Preis für ein Hardcoverbuch aus, damit ihr es dann gleich lesen könnt bzw. es eben als Hardcover habt?

12 Gedanken zu „Bücher zu teuer?“

  1. Ich persönlich geb auch schon mal gerne mehr Geld aus, weil ich Hardcover Bücher einfach irgendwie schöner finde! Auch wenn man die Bücher länger behalten möchte, sind sie einfach besser. Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass ich ein Buch zweimal lesen werde, doch eher gering ist.

  2. Ich nehm auch lieber die Hardcover, meistens braucht man ein Buch ja nicht um es ins Regal zu stellen. Dann kann man nach getaner Arbeit das ganze wieder verkaufen. Hardcover sind dabei deutlich beliebter und schneller wieder weg.

    Sollte es ein Buch aber mal ins Regal schaffen, haben Hardcover auch den Vorteil nicht ganz so schnell kaputt zu gehen. Immerhin gibt es am Einband keine Eselsohren…

    Wie schnell, welches Exemplar erscheint ist mir dabei aber wurscht, wenn ichs Brauch, dann bestell ich das und wenns mir nicht gefällt, dann gehts zurück 🙂

  3. Ich kauf eigentlich nur Taschenbücher. Mir sind die Hardcover-Bücher auch zu teuer, zumal mir sie dann auch zu schwer sind – lese gerne im Bett 😉 Wenn man sie gut behandelt bleiben die auch schön, ausserdem muss ein Buch ja „gelesen“ aussehen.
    Was Studienbücher angeht, mein Mann hat einige während seiner Studienzeit über Ebay gekauft oder bei Amazon nach gebrauchten geschaut.

  4. Ich kaufe auch lieber Taschenbücher, Hardcover sind unhaltich und unpraktisch. Wenn allerdings Not am Mann ist und ich das Buch unbedingt lesen muss, dann gönne ich mir auch gerne ein Hardcover. Ich geh da dann allerdings gern den Weg über englischsprachige Bücher, die sind sehr häufig günstiger 😉

    Was allerdings Lehrbücher angeht, da stimme ich dir zu, dass die Dinger teilweise einfach zu teuer sind. Gut es sind niedrige Auflagen und die müssen sich ja irgendwie lohnen, aber in den USA geht man gerade im Universitären Bereich dazu über komplette Bücher online zu stellen. Davon sind wir hier in Deutschland leider noch weit entfernt :/

  5. Die Frage ist ja ganz einfach. Teuer im Vergleich zu was? Einem Kinoticket? Einem Schwimmbadbesuch? <- Das war die Buchhändlerin in mir.

    Generell muss ich aber auch als „Fachfrau“ sagen, das manche Bücher echt teuer sind. 9|

  6. Ich bin da vorbelastet, weil ich einige Jahre lang selbst Bücher gestaltet habe, die dreistellige Endpreise hatten, aber auch mit einem Aufwand produziert wurden, der für einen niedrigeren Preis nicht drin gewesen wäre. Deshalb finde ich die Preise schon angemessen. Etwas widersprüchlich ist, dass ich trotzdem eher Taschenbücher kaufe, weil ich die einfach praktischer finde.

  7. Ich habe bisher erst ein Hardcover-Buch für mich gekauft, weil ich es unbedingt lesen wollte. Es war von Diana Gabaldon. Es waren mehrere Teile und ich wahr zu neugierig wie es weitergeht, dass ich einfach nicht warten konnte 😉 . Ansonsten hole ich mir auch lieber Taschenbücher.

  8. Hi Silke,

    habe gerade bei der Nadine (bloghaven.de) dich in der Blogroll entdeckt – netter Blog übrigens, werde ich gleich mal abonnieren :)!
    Hab übrigens gerade ein Gewinnspiel laufen, Sabrina (von Neujahrsgirl.de.. kennst du?) hat auch schon mitgemacht – bist du auch dabei ;)? Zu gewinnen gibt’s 2 Ipod Nanos, machen im Moment nur wenige mit.. Ist auf meinem Blog unter der Adresse http://www.fitness-zentrale.de/crocs/news/ipod-gewinnspiel.html
    Grüße =)!!

  9. Ich kaufe immer nur Taschenbücher. Die liegen besser in der Hand da sie nicht so schwer/hart sind. Mehr als 12 Euro würde ich nicht ausgeben. Es sei denn ich wollte dieses Buch UNBEDINGT haben… 😉

  10. Danke euch alle für eure Meinung. Finde es total interessant zu lesen was ihr so zu dem Thema meint 🙂

    @Kat: Die Antwort ist auch ganz einfach. Zu teuer im Vergleich zu unserem Einkommen!

    @Crocs Fabi: Wir werden mal auf deinem Blog vorbeischauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.