Sex sells mal wieder

Bei Flo bin ich auf folgendes Video gestoßen und hab mich wirklich gefragt ob für Werbung jeglicher Art tasächlich immer Titten und Ärsche Busen und Hintern gezeigt werden müssen? Ich finde NEIN! Was meint ihr?

11 Gedanken zu „Sex sells mal wieder“

  1. Herrliche Verarsche, zumindest im Anfang, auf Armageddon. Verstanden habe ich das alles aber nicht. Und wer oder was Fleggaard ist, habe ich auch erstmal nachschlagen müssen. Waren da eigentlich auch Frau Seal und Herr Klum mit drauf, ganz am Schluss, am Pool??

    Doch eigentlich witzig. Aber leider auch mal wieder ziemlich sexistisch. Leider 🙂

  2. @Tobi: Warum wundert mich dein Kommentar nicht 😉

    @Detlef: Ich muss gestehen das ich die Werbung nicht mal wirklich witzig sondern eher billig und recht langatmig finde.

    @Kerstin: Freut mich das wir zu diesem Thema einer Meinung sind.

    @Marc: Ich geb dir recht. Es gibt viel bessere Werbung in der die nackte Haut niveauvoller eingesetzt wird.

    @Bastie: Bist du bei Werbung nicht immer verwirrt? 😛

    @DieBratze: Naja ich weiß nicht ob ich es so gut finde wenn die Werbung nicht wirklich toll ankommt. Mich würde es nicht dazu verleiten ein Produkt der Marke zu kaufen. Ich meide Benetton heute noch nur weil ich ihre alte Werbekampagne total geschmacklos gefunde habe. (Ãœbrigens total schönes Gravatar Bildchen 🙂 )

    @Steffi: Wer weiß, wer weiß 😀

    @Josie: Die Werbung ist wirklich viel zu lange und hat auch mit dem beworbenen Produkt rein gar nichts zu tun.

  3. Also ich finde die Werbung ok, in ihrer Länge und auch in ihrer Nacktheit. Es ist wenigstens nicht so verbohrt und spiessig wie vieles andere. Warum soll man auch das schönste auf Erden verstecken? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.