Zum Warm werden – Was zu Pagerank

Offenbar ist Anfang Januar mal wieder ein Pagerank-Update gelaufen. Das zieht dann auch oft eine Diskussion mit sich was sich den geändert hat und was nicht. Kurz und knapp bei uns ist immer noch alles beim alten. Aber das soll auch nicht das Thema sein.

Mal angenommen diese seltsame Zahl, der manche Menschen hinterhereifern wie Saruman diesem einen Ring, hätte wirklich Einfluss auf irgendetwas. Sagen wir mal die Gewichtung einer Seite. Sprich sie würde etwas darüber aussagen wie wichtig eine Internetseite unter all den anderen sei. Dann dürften in den Suchergebnissen doch nur Seiten auftauchen die Pagerank 6 und mehr haben. Jeder der schon mal gegoogelt hat wird wissen das dem nicht so ist. Vielmehr wird einem stellenweise rechter Müll vorgeworfen. Oder anders, wie ist es möglich das ein popeliges Blog wie das unsere stellenweise auf Position 1 der Suchergebnisliste steht (Silvester bei Googles Bildersuche).

Ich meine das dieses PR Getue mehr eine Arbeitsplatzsicherung für die verschiedensten Webagenturen, die dann alle Suchmaschinen optimieren, ist. Die eigentliche Gewichtung einer Webseite wird hinter den Kulissen der Suchmaschinenhäuser gemacht. Damit die Netzgemeinde mindestens halbjährlich ein Thema hat das sie beackern kann.

2 Gedanken zu „Zum Warm werden – Was zu Pagerank“

  1. Zum Teil gebe ich dir Recht, den anderen Teil kann ich dir ja mal versuchen zu erklären 🙂

    Die Suchergebnisse sind nahezu unabhängig vom Pagerank. Du suchst ja nicht eine Seite sondern nach ein paar Worte oder einem Satz. Wenn jetzt genau diese Suchanfrage von 2 nahezu identischen Seite (einzelne .html-Seite) geboten werden, erst dann entscheidet der Pagerank der Zielseite (nicht der Webseite insgesamt) welches der beiden Ergebnisse wichtiger ist. Deswegen ist es häufig auch so, dass die Startseite sehr häufig am Anfang der Suchergebnisse auftaucht und 2-3 Seite weiter, dann eine andere Seite, die auch was zu dem Thema zu bieten hat.

    Was die Arbeitsplatzsicherung angeht, hast du sicherlich recht, da gäbe es deutlich bessere Wege herauszufinden, wie gut eine Seite frequentiert ist und wie gut sie verlinkt wurde. Aber wie das bei „Monopolisten“ immer ist, zählt halt nur das was die vorgeben. Der Pagerank hat im Moment ebenfalls eine so gute Qualität wie Microsoft Windows ME seinerzeit …

  2. Es ist doch immer wieder schön, wie wir Webmaster uns über einen kleinen Balken sobald er grün wird freuen können.

    Ob der PR nun als *****vergleich gesehen werden soll oder nicht, möchte ich gar nicht kommentieren. Ich weiss aus Erfahrung, dass mit dem grünem Balken auch die Besucherzahlen steigen. Und wer verlinkt schon gerne auf eine PR0 Seite?

    Aber eines stimmt sicher, für die Suchmaschinenoptimierung ist der grüne Balken ein sicherlich ganz und gar unbrauchbares Werkzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.