Wie es der Zufall will

Wie es der Zufall will haben wir das „Zufallsstöckchen“ gleich zwei mal bekommen und zwar von Nadine und Steffi. Ich werde das Stöckchen gleich mal für mich beantworten und Bastie’s Beitrag kommt dann später nach. Es geht bei dem Stöckchen darum, dass man 8 Dinge von sich erzählen soll (Wahrheit, aber egal was) und danach an 8 Leute weiterwerfen.

    Acht zufällige Dinge über mich:

  • meine echte Haarfarbe kenne ich selbst seit Jahren nicht mehr
  • ich liebe das Meer und ich fürchte mich vor den Bergen
  • später möchte ich gerne einen Hund
  • ich komme aus einem Dorf in dem es keine Busverbindung gibt und beinahe mehr Pferde als Menschen leben
  • ich hab panische Angst vor Tieren die keine Beine haben
  • Musik ist mein Leben
  • ich könnte jeden Tag shoppen gehn (mein Geldbeutel leider nicht)
  • Winter und Frühling sind mir die liebsten Jahreszeiten

Das Stöckchen werfe ich heute auch mal, denn ich bin ja auch ein wenig neuierig und möchte ein paar Sachen wissen über: Maya, Diana, Nicky, Aleks, Yvonne (ja das sind keine 8 das weiß ich auch, wer das Stökchen also noch haben möchte um die 8 voll zu machen darf es sich gerne klauen mitnehmen 😉 )

5 Gedanken zu „Wie es der Zufall will“

  1. @maya: oh das ist mir peinlich :; . Aber war nochmal interessant deine 8 zufälligen Dinge zu lesen 😉 8 andere zufällige Dinge wären aber sicher erneut genau so interessant 😀

  2. @Steffi: Ich muss gestehen das ich viel mehr Angst vor Würmer oder Raupen habe.Wenn in meinem Bio Gemüse noch irgendein Tier ist dann werf ich erst mal alles von mir und muss nach Bastie rufen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.