Nix mit Ablieferung

Seit Donnerstag (23.10.) ist ja mal wieder ein tolles Gesetz in Kraft getreten. Das soll die Ablieferung von Publikationen an die deutsche National Bibliothek vorschreiben. Gesammelt soll alles das werden was irgendwie sammelnswert ist. Das ganze ist bei nicht befolgen mit einer saftigen Geldstrafe bis 10.000 Euro belegt. Doof nur das keiner so recht weiß was denn überhaupt Ablieferungswürdig ist. Nach §2 des Gesetzes über die Deutsche Nationalbibliothek (DNBG) soll alles erfasst werden was nach 1913 veröffentlicht wurde, genauer gesagt alle Medienwerke. Was das wiederrum ist klärt §3. So heißt es in Absatz 3 „Medienwerke in unkörperlicher Form sind alle Darstellungen in öffentlichen Netzen.“

Da das große tolle Interweb nun mal ein öffentliches Netz ist und unser kleines Blog hier darin erreichbar ist. Zudem alles in feinstem Deutsch verfasst müssten wir alles abliefern. Aber bevor man das macht muss man sich „Registrieren“. Gesagt getan, so dacht ich mir das Donnerstag Abend, man will ja seiner Bürgerpflicht nachkommen und alles das tun was die Politikheinis ausbrüten. Also bei dem Verein DNB registriert und der folgenden Dinge abgewartet. Dacht ja eigentlich das die grade einen Höllenstress haben müssen wenn sich plötzlich alle ordentlichen Bürger dort registrieren die mal etwas in dieses Interweb geschrieben haben. Aber weit gefehlt bereits am Freitag Mittag lag eine nette Mail im Postfach. Ich zitiere mal:

Sehr geehrter Herr Trommer,

vielen Dank für Ihre Registrierung für die Ablieferung von Netzpublikationen an die Deutsche Nationalbibliothek.

Einige Kategorien von Netzpublikationen sind von der Sammelpflicht ausgeschlossen. Zum Bereich der nicht sammelpflichtigen Publikationen zählen wir aufgrund des privaten Inhalts auch Ihre Veröffentlichungen http://www.car2.de bzw. http://wiki.car2.de. Von einer Ablieferung bitten wir daher abzusehen.

Sollten Sie außer den oben genannten noch weitere Netzpublikationen wie z.B. E-Books veröffentlichen, bitte ich Sie um eine kurze Rückmeldung.

Wie jetzt dacht ich mir. Alles für die Katz, nicht ablieferungswürdig? Kann ja wohl nicht wahr sein. Immerhin ist das doch hier ein Medienwerk. Naja ein was gutes hat das ja dann doch noch, ich brauch mir keine Gedanken machen wie ich alles Inhalte bei den abliefern soll. Dafür sind wir offiziell Ablieferungsunwürdig!

Wer will kann den eigenen Blog auch mit dem Bildlein schmücken. Dann wäre halt ein Link hier her recht nett, bzw. zwingend erforderlich 😉

2 Gedanken zu „Nix mit Ablieferung“

  1. als ich das im Laufe der Woche im radio gehört habe, hab ich mir echt an den Kopf gepackt…so ein unsinn. und die wissen ja nichtmal genau wie sie das alles machen sollen etc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.