Dem Tod ins Auge geblickt

Silke hat ja schon ein hübsches Bild unseres heutigen Spaziergangs veröffentlicht. Doch bei dem Spaziergang sind auch weitere Bilder entstanden. Manche sogar im Angesicht des Todes, bzw. eines wilden Eichhörnchens.

[singlepic=588,500,,,]

Die Kamera in der Hand ganz ans Auge gepresst hatte ich gar nicht bemerkt das dieses vermeintlich süsse Tierchen immer näher kam. Unerschrocken waren es am Ende nur noch knapp ein Meter und er Angstschweiss begann mir auf der Stirn zu stehen. Wer schonmal ein Eichhörnchen aus der Stadt gesehen hat weiß nämlich wie bösartig diese Tierlein fauchen können. So fürchterlich das man freiwillig auf jeden näheren Kontakt verzichten mag.

6 Gedanken zu „Dem Tod ins Auge geblickt“

  1. Sie fauchen tatsächlich? Hatte noch nicht das Vergnügen bzw. habe ich so noch nicht wahrgenommen. Andererseits sind sie mir auch nur ganz selten so nah gekommen. 🙂 Schade, dass man die kleinen „Biester“ nicht öfter vor die Linse kriegt – und wenn, dann auch nie viel Zeit hat. ^^

  2. @chrissi: Wenn die kleinen bei uns vorm Balkon die Bäume erklettern und jemanden bemerken dann fauchen die recht heftig. Klingt erschreckend.
    Das Foto ist übrigens da entstanden wo oft Menschen Leckerlies in Form von Brotkrummen oder Nüssen für die Eichhörnchen „vergessen“, deshalb kam es wahrscheinlich auch so nah ran.

  3. ein schwarzes eichhörnchen hab ich ja noch nie gesehen!
    ansonsten kann ich dem gar nicht zustimmen, hier kommen die immer und holen sich die nüssen direkt von unserem balkon ab und sind ganz süß und zutraulich! ich mag die gern 🙂

  4. @vero: Glaub bei uns gibts mehr schwarze als rot-braune. Nicht das du mich falsch verstehst, ich find die auch süß und so. Aber wenn du schon mal eins fauchen gehört hast dann ist das ’n Meter vor dir nicht mehr ganz sooo süß. :;

  5. @vero: Auch ich mag Eichhörnchen gern. Aber um so extremer ist es wenn so ein niedliches Tierchen beginnt zu fauchen. Denn sie sehen so süß aus und sind dann doch recht aggressiv. Freut mich das die Eichhörnchen bei Dir nicht ganz so aggressiv sind 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.