Rückmeldung vom Klassentreffen

Wie ich ja letztens schon verkündet hatte war ich am Samstag auf meinem 10jährigen Klassentreffen. Das ganze in Worte zusammengefasst:

Gott sind wir alt geworden!

Wie das eben so ist war auch das ein oder andere Fotoalbum dabei. Selbstredend nur mit alten Bildern unserer Klassen. Wenn man diese Bilder mit denen von diversen 80er Jahre Shows vergleicht, könnte man meinen das wir die Begründer der Retrowelle waren. Jetzt braucht sich keiner Sorgen zu machen, jetzt scheinen alle im 21. Jahrhundert angekommen zu sein. Viele sind der alten Heimat treu geblieben aber mindestens genauso viele haben ihr Glück weiter weg gesucht und gefunden. Was mir aufgefallen ist war die Tatsache, dass aus meiner Klasse wenn dann die männlichen Kollegen den Mut gefasst hatten zu heiraten. Die Damen eher erstmal auf ein Baby zurückgriffen. Mag sein das ich jetzt spießig oder altbacken klinge aber ich find das sollte man dann doch irgendwie anders rum machen, also erst heiraten und dann Kinder. Oder wenn schon ein Kind da ist dann auch heiraten. Ist aber im Grunde ja auch Wurscht, soll ja jede(r) selber wissen wie’s am besten ist.

Die Chance einen halben Tag in der alten Heimat zu verbringen musste ich natürlich nutzen um mich mal umzuschauen was sich wo verändert hat. Ernüchternderweise hab ich festgestellt das bis auf ein paar abgerissene Häuser und neu gestrichene Gartenzäune nicht viel passiert ist. Nicht nur in meinem Heimatdorf auch anders wo. Schon auf dem Hinweg habe ich, das vielleicht letzte Stückchen, Vorkriegsautobahn befahren und schnell gemerkt warum ich das früher eher gemieden habe. Auch diverse Umgehungsstrassen, für beschauliche Orte durch welche die Bundesstraße 93 hindurchführt, sind trotz zugesichertem Baubeginn irgendwas vor 5 Jahren immer noch nicht zu erkennen.

Das alles soll natürlich nicht so klingen als ob die Zeit stehen geblieben wäre. An machen Ecken ist richtig was passiert. Aber an manchen dann wieder überhaupt nichts. Bleibt also nur abzuwarten wie sich das in den nächsten 5 Jahren entwickelt. Dann soll nämlich das nächste Treffen steigen.

Und ein letzter Satz an alle Teilnehmer die das jetzt fein gelesen habe: Schön und interessant war’s euch mal wieder zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.