Hundesitting

Von Samstag bis heute durften wir uns wieder am Hundesitting versuchen. Denn wir hatten die kleine Vicky wieder zu Besuch. Sie ist ja so ein herzensguter Hund und wir haben sie dolle lieb, aber sie kann einem auch den letzten Nerv rauben, wenn sie einen so gut wie kaum schlafen lässt und ständig zu unseren Wellensittichen rennt sobald sich diese nur bewegen um vielleicht eine Feder zu erhaschen. Aber alles in allem ist es immer sehr schön wenn sie da ist. Denn sie kuschelt gern und wer mag so etwas nicht leiden? Das ist auch der Grund weshalb ich die Bildchen gerne für das (schon etwas ältere) Projekt 52 Thema „Wertvoll“ verwenden möchte. Denn sowohl Vicky wie auch unsere anderen Tiere sind alle sehr wertvoll für uns. Denn sie bringen nicht nur viel Leben in unsere Wohnung sondern auch immer viel Liebe.

DSCF2202

DSCF2200

DSCF2206

2 Gedanken zu „Hundesitting“

  1. @Steffi: Man muss mit ihr nur etwas geduldig sein und immer überall mithinehmen. Das schlimmste ist echt der Federwahn in den sie verfällt wenn sie bei uns ist. Glaub da könnt sie stundenlang vorm Käfig sitzen und warten das ne Feder runtersegelt. Bissel blöd ist das man sie nicht mal 5 Minuten allein lassen kann, denn dann wird kräftig gebellt udn gejammert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.