Joghurt-Johannisbeer-Kuchen

Gestern haben wir mal wieder etwas mit unseren Johannisbeeren gemacht und zwar einen leckeren Joghurt-Johannisbeer-Kuchen. Auf das Rezept bin ich hier im Internet gestoßen und dachte das passt doch perfekt, denn ich hatte auch noch Naturjoghurt den ich verarbeiten wollte. Gefunden habe ich das Rezept hier. Wobei ich aber sagen muss das der Kuchen bei mir 1 Stunde im Backofen war. Ich hatte zwar zum Ende die Temperatur etwas weg genommen, aber eine halbe Stunde hätte bei mir nie gereicht.

6 Gedanken zu „Joghurt-Johannisbeer-Kuchen“

  1. @Steffi: Wenn Du den Kuchen wirklich mal versuchen möchtest darfst Du Dich aber nicht wundern wenn er etwas speckig ausschaut. Das liegt daran, dass es ja so ne Mischung zwischen Käsekuchen und normalem Kuchen ist. Das bedeutet also nicht das dir der Kuchen nicht gelungen ist. 😉

  2. der sieht mal gut aus!! Besonders die Backform sieht interessant aus… was issn das für eine?

    Mal schauen ob ich den mal nachbacken werde… habe ja Urlaub und genügend Zeit – nur Carsten würde sich bedanken, jeden Tag Kuchen!! *grins*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.