Waschmitteldiebstahl

Gestern Abend war ich stinke sauer als ich entdecken musste, dass uns sowohl volle Weichspülerflasche wie Flüssigwaschmittel gestohlen worden sind. Wir haben hier im Haus einen Raum für die Waschmaschinen und jeder hat natürlich sein Waschmittel dort stehen, oder sagen wir mal bislang. Unserer Nachbarien wurde nämlich auch der Weichspüler geklaut. Das ist doch wohl wirklich Wahnsinn, oder? Klar hier steht die Eingangstüre über den Tag stets offen, denn die Bauarbeiter gehen hier im Haus ja noch immer aus und ein und da hat wohl einer die Chance genutzt um sich einen kostenlosen Vorrat an Waschmitteln und Weichspüler anzueignen. Es wurde hier ja bereits Bastie’s Aschenbecher vom Balkon geklaut. Bei so etwas verstehe ich wirklich keinen Spaß. Da müssen wir jetzt mal wegen dem Fahrrad schauen, denn das steht auch nur so im Keller rum, also nicht in dem abgeschlossenen Teil des Kellers. Bevor das auch noch weg kommt müssen wir das eben auch wegschließen. Das ist nur umständlich und macht unseren Keller sinnlos voll. Also echt ich finde das ganze noch immer wirklich zum kotzen (sorry, musste aber mal in aller Deutlichkeit gesagt werden) :confused_ks:

5 Gedanken zu „Waschmitteldiebstahl“

  1. früher in meiner ersten wohnung hatten wir auch so jemanden. der hat aber nicht die ganze flasche geklaut, sondern sich immer wieder etwas für seine wäsche genommen. und ich habe mich erst gewundert, warum es immer weniger wird wo ich doch kaum gewaschen habe.
    soetwas ist echt schei.e und unferschämt. wenn jemand für ne maschine wäsche braucht und fragt hab ich kein problem damit. aber so nicht.

  2. Ach komm, das darf ja wohl net sein. Da sieht man halt wieder, in was für einer Welt wir offensichtlich leben!!
    Wir „Dorkinder“ sind sowas nicht gewohnt. Früher hat man tagsüber bei uns weder Keller noch Eingangstüre zugeschlossen, meistens war die Wohnungstüre auch noch ganz offen, damit wir Kinder immer rein und raus konnten und nicht klingeln mussten…die Zeiten ändern sich…dass man das mit Ende 20 schon sagen muss, ist allerdings schlimm!

  3. Solche Räume hatten wir in der alten Wohnung auch. Aber wir haben die lieber nicht genutzt… Ich kann mir echt gut vorstellen, dass ihr euch ärgert. Würd mir nicht anders gehen!

  4. @yvonne: Ja wenn mich jemand fragt ob er mal mein Waschmittel benutzen kann wäre das für mich auch kein Thema. Aber das ist ja wirklich Diebstahl. Ich denk auch net das das jemand aus dem Haus war. Da ist wohl eher einfach einer rein als die Türe offen stand und hat sich bedient.

    @Anja: Genau wir Kinder vom Land kennen so etwas nicht. „Früher“ war eben noch alles besser 😉

    @Steffi: Wir müssen den Waschmaschinenraum zwangsläufig benutzen, denn ansonsten könnten wir unsere Waschmaschine nirgendwo unterbringen. Eigentlich macht mir so etwas auch nix aus, was vielleicht auch daran liegen mag, dass mir bislang noch nichts geklaut wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.