Projekt 52: Der Spiegel in der Nacht

Endlich haben wir es wieder geschafft ein Bild für Projekt 52 zu machen. Das Thema dieser Woche lautet „Spiegel“ und wir haben uns für eine Wasserspiegelung entschieden. Fotografiert haben wir das Bild gestern im Botanischen Garten. Denn es war wieder Lichterglanz und dieses mal hatten wir auch das Stativ mitgenommen, so dass es uns möglich war unter anderem dieses schöne Bild zu schießen. Es ist immer eine wirklich tolle Atmosphäre Abends im Botanischen Garten wenn alles beleuchtet ist. Vielleicht könnt ihr die Atmosphäre durch unser Bild aus dem Japanischen Garten oder den restlichen Bildern auch ein klein wenig spüren.

[singlepic=563,400,300,,]

6 Gedanken zu „Projekt 52: Der Spiegel in der Nacht“

  1. schönes bild 🙂
    du sag mal, was sind diese projekte eigentlich? das habe ich schon in vielen blogs gelesen? aber nicht verstanden ob sie von euch so privat sind oder von der arbeit..

  2. @yvonne: Projekt 52 wurde von Sari ins Leben gerufen. Jede Woche gibt es ein neues Thema zu welchem man kreativ werden kann. Das ganze hat bei uns angefangen als Bastie sich ne neue Kamera gekauft hat und man so auch mal einfach so fotografieren kann. Das ganze ist einfach ein kleines Hobby. Auf der Seite von Projekt 52 kann man dann auch die anderen Bilder zum jeweiligen Wochenthema sehen. Das finde ich auch immer sehr interessant wie die anderen das Thema so interpretieren.

  3. Endlich mal etwas Kreatives, ich habe schon lange nach wirklich interessanten Blogs gesucht. Das Foto sieht übrigens sehr fantasievoll aus und erinnert mich an den japanischen Garten des zusammenfließenden Wassers in Berlin, der vom bekannten Gartendesigner und Zen Mönch ShunmyÅ? Masuno geplant wurde. Wie in diesem Garten, scheint sich auch in deinem Foto Geschichte, Gegenwart und Zukunft widerzuspiegeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.