niedliche Kuppelbehausungen

Auch wenn wir gerade erst umgezogen sind der große Wunsch ist ein eigenes Haus zu bauen. Vielleicht ja ein niedliches Kuppelhäuschen. Die sehen irgendwie putzig aus. Die Teile werden aus Einzelteilen zusammengesetzt und scheinen absolut Spitze zu sein. Mit 3-4 Leute braucht man 7 Tage um’s aufzubauen. Da ist der eine Tag bei deutschen Fertighäusern ja schon fast unglaubwürdig.

Es gibt aber nicht nur die Kuppelform sondern jede Menge andere Möglichkeiten sich ein Legohaus auf’s Grundstück zustellen.

Wer nicht glauben kann das der ganze Spass echt sein soll kann sich vielleicht vom Aufbauvideo vom Gegenteil überzeugen lassen.

Wer sich so ein Teil zulegen will, vielleicht als Gäste- oder Bedienstetenhaus, kann sich beim Hersteller über alles weitere informieren.

7 Gedanken zu „niedliche Kuppelbehausungen“

  1. Mir fehlt die Heizung und ein Keller auf den Bilder/Filme. Auch wenn man einzelne Module anbauen kann schaut es doch recht „gequetscht“ aus.

  2. Man darf nicht vergessen, dass es von Japanern kommt. Die brauchen nicht so viel Platz und haben ihn auch nicht auf ihrer kleinen Insel 🙂

    Heizung und Keller ist ja jeweils unterirdisch und hat mit der Kuppel nix zu tun. Die Heizung ist am besten im Fussboden aufgehoben und der Keller entsprechend unter diesem.

    Der Preis, sofern er stimmt, ist wirklich gut, da würde sich sogar ein Transport nach Deutschland lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.