Die Kochbuchfrage

Gestern hat Nadine eine, meiner Meinung nach, sehr interessante Frage gestellt und zwar:

…mich würde ja mal interessieren wie und wo ihr eure Rezepte herbekommt!

Ich benutze ja auch das grosse und interessante Internet. Habt ihr aber auch Kochbücher? Wenn ja, sind es Erbstücke oder einfach so gekaufte?

Auf diese Frage möcht ich ihr heute gern ne Antwort geben. Also ja ich bzw. wir haben Kochbücher und zwar ne ganze Menge. Ich könnt immer noch mehr kaufen, aber irgendwann soll es ja mal gut sein. Hier ein kleiner Eindruck unserer Kochbücher

2008-08-06__06-50-13

Wenn ich ehrlich sein soll benutze ich aber nur wenige meiner Kochbücher wirklich zum kochen. Meistens schaue ich in meine Backbücher. Beim kochen bin ich doch eher spontan und brauch nicht wirklich Rezepte. Außer ich hab mal rein gar keine Idee was ich machen soll, dann wird eines meiner Lieblingskochbücher aufgeschlagen und gesucht bis mir was ins Auge springt. Manchmal nehmen wir aber auch ein recht altes Kochbuch von Basties mum in die Hand (das ist auch noch aus DDR Zeiten) und zwar meistens dann wenn wir etwas ganz traditionelles kochen wollen, wie z.B. Rouladen oder Klöse. Das Internet befrage ich meistens wenn ich einfach ein paar Zutaten habe und nicht so recht weiß wie ich die am besten kombinieren kann und dann geb ich einfach mal bei google die Zutaten ein und warte ab was mir für Rezepte vorgeschlagen werden. Wenn ihr öfters unseren Blog lest, dann wisst ihr sicher auch das ich sehr gern backe und hierfür kaufe ich mir manchmal auch Zeitschriften mit tollen Rezepten drin.

An alle lieben Leser: mich und sicher auch die Nadine würde interessieren ob ihr denn Kochbücher habt oder eher eure Rezepte aus dem Internet bezieht oder auch einfach so drauf los kocht. Lasst es uns doch einfach wissen und schreibt uns was drüber.

3 Gedanken zu „Die Kochbuchfrage“

  1. Bei mir befinden sich auch eine ganze Menge Kochbücher (ergibt sich zwangsläufig, wenn man ein paar Jahre in einem Kochbuchverlag arbeitet). Kochen tue ich aber meistens auch nach Gefühl und Gedächtnis.

  2. Hi liebes Schwesterchen,

    da geht es dir dann wie mir, Koch- und Backbücher kaufe und lese ich unheimlich gerne, aber wirklich daraus Kochen tu ich dann auch nicht. Wobei eigentlich Rezepte für mindestens ein Jahr zur Auswahl stehen 🙂

    Viele Grüße aus dem gut eingeheizten Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.