Eine Frage der Arbeitseinstellung

Wie schon berichtet ziehen wir demnächst in eine Wohnung mit Balkon. Der sah vor knapp 3 Wochen in etwa so wie auf dem Bild aus. Mittlerweile sind vor jeder Balkontüre auch schon die Balkone vorhanden, wir glauben das seit 2,5 Wochen alle fertig waren. Also ich meine diese Podeste wo man dann später draufsitzt, ihr wisst schon was ich meine.

Was noch fehlt sind die Geländer damit man nicht einfach mal so herunterfallen kann. Und da tut sich meiner Meinung nach garnichts. Gleich vorweg das sind alles Vermutungen die sich aus dem beobachteten ergeben.

Die Geländer werden vor Ort zusammengeschweißt und passgenau angebracht. Was meiner Erfahrung als Ingenieur nach völliger Unsinn ist. Erstens hat man die Breite der Balkone und zweitens weiß man wieviele Geländer hin müssen. So hätte man das ganze schon vorbereiten können um das alles nur noch dran zuschrauben. Die Arbeiten werden, so wie ich das gesehen habe, von zwei Männern durchgeführt. Die bleiben lieber bis abends um 20 Uhr als tagsüber wirklich etwas zu schaffen.

Aber nicht nur die Herren Geländerbauer sind in meinen Augen nicht genügend angetrieben. Zwar mit Verspätung sind wenigstens die Wohnungen soweit fertig, es wird auch schon eine bewohnt. Was noch nach umfassenden Arbeiten schreit ist der Keller, in ihm soll es einen Raum für die Waschmaschinen, einen Trockenraum und diversen Keller abteile geben. So wie das bislang ausschaut kommen die Herren dort überhaupt nicht weiter. Vielmehr sind sie damit beschäftigt das Haus nebenan, welches auch kern saniert wird, dem Dachboden zu berauben. Anstatt erstmal eine Baustelle abzuschließen wird also gleich die nächste aufgetan. Da muss ich als Ingenieur fragen ob bei den Verantwortlichen jemals einer etwas von Projektmanagement gehört hat. Was ich mal ganz stark bezweifel. Ansonsten wären solche terminlichen Diskrepanzen schon weit vorher erkennbar gewesen.

Aber dies ist wohl sicher eine Frage der Arbeitseinstellung. Von dieser werde ich bei Gelegenheit weiter berichten. Nächsten Montag kann ich euch dann auch mal Bilder zeigen.Von der Wohnung und der Baustelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.