Marodes Theater

Diese Woche ist das Thema von Projekt 52 „Marodes“. Passend zu dem Thema ist uns gestern beim bummeln in der Stadt dann das Augsburger Theater ins Auge gesprungen. Eigentlich ist das Augsburger Theater ein wunderschönes altes Gebäude, jedoch ist es aufgrund finanzieller Mängel innerlich wie äußerlich sehr herunter gekommen. Ãœber dieses Problem wird bei uns auch in letzter Zeit sehr oft in den lokalen Medien berichtet. Damit ihr Euch einen kleinen Eindruck von dem Ganzen machen könnt kommen hier unsere Fotos zum Thema „marodes“

4 Gedanken zu „Marodes Theater“

  1. Sehen nicht fast alle Theater so in Augsburg aus? Die Kommödie ist ja auch ziemlich runtergekommen. Ist schon eine Schande, dass eine Stadt, die sich vor ein paar Jahren als Kulturhauptstadt Europas beworben hat so wenig für ihre Bühnen ausgibt – und das in der Brecht-Geburtstadt!

    Einzig die Freilichtbühne hinterlässt einen schönen Eindruck, aber das liegt wohl an den Bäumen drumherum 🙂

  2. @provinzblogger
    Ja da hast Du absolut recht. Auch die Komödie hätte man für dieses Projekt wohl fotografieren können! Traurig aber wahr! :sad_ks:
    Aber wollen wir die Hoffnung mal nicht aufgeben, dass „Europas Kulturhauptstadt“ doch noch ein paar Euros locker macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.