Entspannung pur

Silke hat ja vor kanpp einem Monat gefragt wie ihr euch am besten entspannt. Da steh ich ja auch in der Pflicht euch zu unterbreiten wie ich das bewerkstellige. Wobei ich lange überlegen musste wie ich nach einem anstrengenden Tag zur Ruhe komme.

Meistens bin ich KO wenn der ganze Tag nur durch Hektik und Aufregung geprägt war. Dann leg ich mich am abend am liebsten vor den Fernseher und schlaf ein wenig. Silke kennt das schon und wacht darauf das ich nicht zu lange schlummer. Sonst kann ich später nicht mehr einschlafen und komm am nächsten Morgen nicht so recht aus dem Bett. Wenn ich noch zu aufgewühlt vom Tagesgeschehen bin dann entspanne ich mich am besten mit etwas stupiden nicht ganz so anspruchsvollen. Dokumentationen auf Spiegel TV oder so bieten sich da an. Auch nicht schlecht finde ich ein Spielchen am Rechner. Ich hab da OpenTT oder TrackMania zur Auswahl. Besonders das Rennspiel TrackMania ist auf den ersten Blick sehr hektisch aber ich kann dabei sehr schnell abschalten.

Zugegeben ganz so anstrengend wie Silke’s sind meine Tage noch nicht, wobei aber besonders die letzten Wochen dank der Vorlesung Entwurf und Konstruktion und einer Ausarbeitung für ein Praktikumsversuch und das morgendlichen Arbeiten manchmal auch sehr lang und anstrengend waren. An solchen Tagen fand ich das Nickerchen am Abend besonders erholsam. Muss nicht lang sein den schon eine halbe Stunde wirkt Wunder.

Ein Gedanke zu „Entspannung pur“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.