Wikis – eines für jeden

Wikipedia hat den Reigen eröffnet und nach und nach kamen neue hinzu. So gibts für jeden Geschmack ein eigenes Wiki.

Wikivoyage will Informationen zu Land und Leuten im zukünftigen Urlaubsland liefern. Wie das bei Wikis üblich sind die Texte oft aktueller als in Reiseführeren. Augsburg ist zwar vertreten aber bislang noch recht mager. Insgesamt gibt es ca 7000 Artikel.

Viele Rezeptesammlungen gibt es schon im Netz. War damit auch klar das es auch eine Rezepte-Wiki gibt. Mit 4000 Rezepten nicht rießig aber immerhin sind das paar Jahre kochen.

Kamelopedia, Stupidedia und Kartoffelpedia könnten fast den gleichen Datenbestand nutzen. Der Sinn ist zumindest gleich. Sinnloses und jede Menge Nonsens kann man sich dort zu gemüte führen.

Serienfans können ja mal versuchen den $Namen_ihrer_Serien + Wiki in die Adressleiste einzutippen. Mit ein wenig Glück landet man auf dem entsprechenden Wiki. Auswahl gefällig: Pokéwiki, Stargatewiki, Spongepedia, Simpsonspedia, Jedipedia, Memory Alpha.

Verschwörungstheoretiker werden natürlich auch durch Wikis bedient. Die Ausführungen zur Zahl 23 fingierten Mondlandungen oder Pyramiden aus Eindollarscheinen sind auch für Normalbürger spannend zu lesen.

Mehr Wikis findet man am einfachsten mit einem Wiki-Wiki. Also einem Wiki in dem neue Wikis eingetragen werden. Von den Nutzern natürlich. Wikiservice ist da eine Anlaufstelle, wobei es da sicher genug von im Netz zu finden gibt.

Nebenbei: Wir haben auch eines am laufen, wenn auch mit wenig Inhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.