Koalitionsvertrag in Augsburg

Auf den Seiten der heimischen Presse findet sich der Koalitionsvertrag der neuen Stadtregierung aus CSU und Pro Augsburg.

Als starker Befürworter des schnellen Umbaus des Königsplatz (wir berichteten ausführlichst) hat mich der Punkt Verkehr und Stadtplanung am meisten interessiert. Da heißt es dann bei Punkt 2.2

Optimierung der Hauptbahnhofplanungen unter Wahrung der Förderfähigkeit durch Bund, Deutsche Bahn AG und Freistaat Bayern. Durchführung des Innenstadtwettbewerbs ohne beschränkende Vorgaben mit anschließender Fortschreibung des Gesamtverkehrsplans Augsburg.

Nun ist das aber leider so das die Bahn den Umbau des Bahnhofs so schnell wie möglich beginnen will. Und auch die beschränkenden Vorgaben sind durchaus vorhanden. Zu guter letzt ist das Geld ja schon genehmigt, also darf auch nix teurer werden. Da bin ich mal gespannt was die Herren Hobbypolitiker da drauß drehen wollen.

Mehr zum Koalitionsvertrag gibt auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.