Bungeeseil aus Kondomen

Dieser Herr muss ein wirklich großes Vertrauen in Kondome haben. Nein nicht zwecks Schwangerschaftsverhütung, sondern zwecks Lebenserhaltung (mag vielleicht für manche das gleiche sein, aber das mein ich hier nicht :smile_ks: ). Denn ein 37-jähriger absolvierte seinen Bungeesprung nicht an einem herkömmlichen Seil, sondern an einem Seil aus 18.500 Kondomen (ich nehme mal an unbenutzte). Für die Knüpfung des Seiles hat der gute Herr knapp 4 Monate gebraucht. Wen wundert’s ist ja doch ne rutschige Angelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.