iTunes du Arschloch

Letztens habe ich mein Geldverwalter gewechselt. Bei meinem alten war die VISA Karte mit dabei. Beim neuen müsst ich die erst beantragen, wie der Mensch halt so ist, bin ich dafür aber bislang zu faul gewesen. Genutzt hatte ich das Stück Plastik eigentlich nur für den ITunes Store. Ist ja nicht so schlimm die werden ja auch andere Zahlungsarten anbieten, dacht ich so bei mir. Starte also iTunes such meine Kontoinfos klick auf ändern der Zahlungsinformationen und entdecke click&buy.

Frage 1: Können die nicht selber von meinem Konto abbuchen? Typisch Amerikaner, kennen halt keine Überweisungen.

Nun gut dort rüber, zu click&buy, und meine Daten eingegeben. Kurz erklärt, hier neben mir liegt meine EC-Karte, da steht alles drauf. Die kommt auch vom Geldverwalter, das stimmt also. Doch c&b glaubt mir, meiner Karte und damit wohl auch dem Geldhoster nicht das die Nummern stimmen. Sondern nervt mich gerade voll.

ScreenShot-22-Windows Task-Manager-20080411195058

Scheißendreck des Tages! Da ging das bei Kazaa, eMule und co. schneller.

4 Gedanken zu „iTunes du Arschloch“

  1. Man muss schon sagen das diese Platikkarte doch recht praktisch ist. Gerade bei online Shops die einen nicht auf Rechnung kaufen lassen. Oder wenn man an der Tanke die PIN vergisst (mir schon passiert). Ich werd mir wieder eine holen, diesmal dann farblich passend zur EC Karte.

  2. Und wenn man sich vor Augen führt wie kompliziert das *auf-Kredit-Karten-bestehen* macht und wie viele Leute das abschreckt wunderst mich das iTunes so erfolgreich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.