Eltern auf Probe

Bereits seit Mitte Januar läuft auf dem niederländischen Sender die neue Show „baby te huur“. In dieser Show soll jungen Paaren der Alltag mit einem Kind näher aufgezeigt werden. Dafür erhalten die Paare nicht nur für 3 Tage ein Kind, sondern sie werden davor auch schwanger. Natürlich nur fiktiv, denn die Frau darf sich einen Babybauch umschnallen um zu Proben wie man sich damit bewegen kann. Die wirklichen Eltern, die ihre Kinder an die vier Leiheltern geben, sehen angeblich ein „soziales Experiment“ in der Aktion und bekommen wohl auch kein Geld dafür. Irgendwie finde ich die Idee ganz gut, nur finde ich muss dafür nicht das Fernsehen dabei sein. via

3 Gedanken zu „Eltern auf Probe“

  1. Die Idee ist wirklich nicht schlecht um mal reinschnuppern zu können wie es denn mit einem Baby ist. Aber so wirklich ist man danach nicht gerüstet, denn in so eine Mutterrolle wächst man ja auch rein und sortiert so seinen Alltag. Da bringt es wenig von heut auf morgen mal auf kleine Kinder aufzupassen 😉

  2. Ja Du hast natürlich recht. Man kann das wirklich nur „reinschnuppern“ nennen. Da ich stets das Nesthäkchen in der Familie war wäre das für mich aber mal ganz interessant. Sicher ist das beim eigenen Baby dann was ganz anderes denn da spielen ja dann auch ganz andere Gefühle mit. Aber ein echtes Baby find ich mal ne andere Erfahrung wie diese Babysimulatoren. Natürlich muss man dieses „Experiment“ dann auch wirklich ernst nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.