Machen weil es geht

Besonders die Hacker der iPhone bzw. vor kurzem der Mensch der Mac OSX 10.5 (Leopard) auf einen eeePC von Asus zum laufen brachten taten das sicher nicht aus einer Notwendigkeit. Die profane und einfache Erklärung der Aktionen ist schlicht.

Weil es geht!

Ähnlich verhalten sich viele Blogger und User von Sozialen Netzwerken auch. Bilder und Texte werden kopiert ohne den wahren Autor zu nennen oder Mitschnitte von Sendungen landen bei YouTube und co. Gut manchmal mag das in Ordnung sein. Aber eigentlich sollte gelten

Erst fragen dann machen!

Wer sich noch näher über das Thema Urheberrecht imWeb2.0 informieren will dem möchte ich mal die Broschüre des Medienkompetenz-Portals Klicksafe und des Projekt iRights.info hinweisen. Das ganze Teil ist eine PDF-Datei und kann so immer schön in der Nähe rumliegen.
[via]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.