18-jähriger brügelt Frau zu Tode

In letzter Zeit reißen die schrecklichen Botschaften über Jugendliche die ältere Menschen verbrügeln nicht ab. Nun ist eine 54-jährige Frau an den Schlägen eines 18-jährigen Jungen gestorben. Der 18-Jährige habe brachial mit den bloßen Händen auf die Frau eingeschlagen. Waffen habe er nicht verwendet. Nach Informationen der „Mitteldeutschen Zeitung“ hat der Jugendliche zudem unter wüsten Beschimpfungen auf sein Opfer eingetreten. Derzeit laufen die Ermittlungen wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Und auch hier stellt sich nun wieder die Frage wird der junge Mann nach Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht verurteilt? Diese Frage beschäftigt wohl nicht nur den betreffenden Richter sondern auch die Politik muss sich nun endlich mit dieser Problematik sinnvoll auseinandersetzen und Lösungen für die Jugendproblematik schaffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.