Rucksackwissen: Einstein

Die Behauptung, dass Albert ein schlechter Schüler war oder eine schlechte Note im Mathematikunterricht hatte entspricht nicht den Tatsachen. Zwar hat er, offiziell aus gesundheitlichen Gründen, das Gymnasium in Ulm verlassen, bevor er die Hochschulreife erhalten hat. Seine schulischen Leistungen waren nicht der Grund, sondern eher persönliche Angelegenheiten. Im schweizerischen Aarau hat er 1896 seine Matura (vergleichbar dem Abitur) abgelegt. [Illustrierte Wissenschaft, 4 /94]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.