Werter Herr Schäuble – ich hab heut Mehl gekauft

Sehr geehrter Wolfgang „Terrorfighter“ Schäuble,

Ich wollte Sie freundlicherweise davon in Kenntnis setzen das ich heute ein ganzes Kilo Mehl gekauft habe. Nur für den Fall das Ihnen das trotz der Vorratsdatenspeicherung durch die Lappen gegangen ist. Ich bau mir vielleicht ne Bombe damit. Die knallt voll dolle und die verbreitet ganz viel Panik. Falls Sie jetzt gleich welche vom BKA vorbeischicken wollen wäre es nett den Herren zu sagen das sie sich die Schuhe vor der Türe auszuziehen haben, nur damit später keiner rumjammert.

Falls Ihnen, Herr Schäuble, die Gefahr einer Mehlbombe nicht bewusst ist verweise ich auf unten angezeigtes Video.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Trommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.