UN-Resolution zur Abschaffung der Todesstrafe verabschiedet

Der Menschenrechtsausschuss der UN-Vollversammlung hat sich mit klarer Mehrheit für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe ausgesprochen. Nach zweitägiger Debatte wurde die Resolution mit 99 zu 52 Stimmen angenommen. 33 Staaten enthielten sich der Stimme. In der Debatte ergab sich die seltene Konstellation, dass die USA mit dem Iran und Syrien in einem Lager waren (da fragt man sich doch ob die USA den Ländern die sie bekämpfen nicht ähnlicher sind als sie denken ?!). Ehrlich gesagt frag ich mich aber ob das ganze was bringt. Denn ich denke nicht das die Hauptländer der Todesstrafe (China, Iran, Irak, Pakistan, Sudan und die USA) sich an die Resolution halten werden. Da werden die sicher lieber Strafen zahlen. Aber im Ergebnis ist die Resolution natürlich wirklich gut. Wurde ja auch mal Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.