Virtuelles Haustier adoptiert

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, haben wir ein virtuelles Haustier adoptiert. (solltet ihr es noch nicht gesehen haben, dann schaut doch mal unter den Wochencharts) Wir haben uns für einen kleinen Hundi entschieden, denn wir hätten ja auch in der Realität gerne so nen kleinen Racker aber leider haben wir dafür nicht genug Zeit. Und wenn wir ein Hundchen haben wollen wir uns ja auch richtig kümmern können. Daher wie gesagt eben dieser virtuelle WuffiWuff Man kann auch ein klein wenig mit ihm spielen wenn man mit der Maus über das Bild fährt und ein Leckerchen kann man ihm auch geben wenn man ihn erst mal dazu gebracht hat aufzustehen. Ist ja natürlich kein Ersatz für ein echtes Haustier, aber niedlich ist es trotzdem.

5 Gedanken zu „Virtuelles Haustier adoptiert“

  1. Was heisst hier eigentlich: „Wenn man ihn erst mal dazu bringt, aufzustehen“? Ich kann ihm ein Leckerli hinwerfen und er steht freiwillig auf 🙂

    Netter Bursche 🙂

Schreibe einen Kommentar zu ASEB Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.