Großelterntaugliches Fernwartungstool für lau

Vielleicht hat der ein oder andere es schon einmal erlebt das Freunde oder Verwandte mit dem Wissen über die Kenntnisse in Sachen Computerei anrufen und um Hilfe bitten. Dann kann man sich selbst vor dem Rechner setzen und jeden Schritt drei mal erklären. Obwohl am Ende das Problem auch noch nicht wirklich gelöst wäre.  Die andere Möglichkeit wäre natürlich ein Fernwartunsgtool. In Windows XP und Windows Vista ist ja die Remotedesktopverbindung mit dabei. Die meiner Meinung nach eigentlich nur dafür gut ist um zusammen zu arbeiten weniger für das lösen von Problemen. Da irgendwie kompliziert einzurichten.

Letztens habe ich ein Tool namens TeamViewer gefunden. Welches genau das ist was man eigentlich braucht. Die eigene Oma startet selbiges gibt einem am Telefon eine Nummer und ein vierstelliges Passwort durch und schon öffnet sich der Desktop der Oma. Jetzt kann man das versehentlich gelöschte Rezept wiederhergestellen. Thats all.  Dazu kommt das das Tool noch für den privaten Einsatz kostenlos ist, klein und schnell installier. Wie gesagt genau das was man braucht. Zudem werden die übertragenen Daten mittels RSA verschlüsselt und auch der Zugriff über Proxys und Firewallshinweg soll problemlos funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.