Sinnloses Wissen #5

Was geschah 1111?
Im Jahre 1111 geht der deutsche König Heinrich V. mit einem gewaltigen Heer auf seinen ersten Italienzug. Nach Geheimverhandlungen mit dem Papst Pachalis II. sind die deutschen Fürsten entrüstet. Der König beharrt daraufhin auf dem Investiturrecht und wirft den Papst ins Gefängnis. Im Friedensvertrag von Ponte Mammolo gibt der Papst nach und verspricht außerdem, auf den Kirchenbann gegen Heinrich V. zu verzichten. Notgedrungen krönt er ihn schließlich zum Kaiser.

Was ist ein Schirokko?
So, oder auch als Scirocco, wird der warme Südwind im Mittelmeerraum bezeichnet, der in den nordafrikanischen Wüsten entsteht. Volkswagen benannte ein Modell nach diesem Wind.

Wer war Sitting Bull?
Sitting Bull hieß in der Indianersprache eigentlich Tatanka Yotanka und war Häuptling und geistiger Führer der Sioux. Er trat auch in den Wildwest-Shows von Buffalo Bill auf.

Wer hat den Staubsauer erfunden?
Der Engländer Hubert Cecil Booth ging 1901 als Vater des Staubsaugers in die Geschichte ein. Während andere Staub durch Wegblasen beseitigen wollten, experimentierte Booth mit dem Saugprinzip. Der Erfinder nahm ein Taschentuch, legte es auf einen plüschigen Stuhl und begann, durch das Taschentuch zu saugen. Wie er den Luftdruck erzeugte, ist bis heute unklar (böse Zungen behaupten, er hätte den Luftdruck mit den eigenen Lungen erzeugt und mit dem Mund gesaugt). Egal, welche Methode Booth für das Saugen verwendete: Das Experiment glückte, der Schmutz sammelte sich auf dem Taschentuch.

Warum sind Kanaldeckel rund?
Na warum wohl? Weil ein runder Kanaldeckel niemals in den Schacht fallen kann. Bei einem rechteckigen wäre dies über die Diagonale möglich.

Wie ist die deutsche Nationalhymne entstanden?

1841 verfasst der Lyriker August Heinrich Hoffmann von Fallersleben auf der Insel Helgoland den Text zum „Deutschlandlied“. Im September 1922 bestimmt der Reichstag dieses zur Nationalhymne, gesungen nach der Melodie der 1797 von Joseph Haydn geschaffenen österreichischen Kaiserhymne „Gott erhalte Franz den Kaiser“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.