Schon wieder Kruzifixstreit

Ich denke jeder der sich schon mal mit der Religionsfreiheit beschäftit hat durfte sich mit dem Kruzifixurteil auseinandersetzen. Scheinbar hat Herr Pofalla, CDU-Generalsekretär, davon noch nicht wirklich was gehört, denn er möchte „Als Partei, die das Christliche im Namen trägt, (…) dass das Bekenntnis zum Christentum im öffentlichen Raum erhalten bleibt“. Will heißen es sollen doch Kruzifixe in öffentlichen Räumen wie Schulen, Gerichte oder Behörden aufgehängt werden. Ich denke dieses Thema wurde bereits genug behandelt und wenn es in bayrischen Gerichtssäälen und Schulen so ist das da ein Kruzifix hängt dann ist das eben so, aber wer kommt bitte auf die Idee in andern Bundesländern den Leuten so etwas aufzuzwängen?! Wen wundert es da das die Mehrheit der Deutschen das genauso sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.