Ich hätte da einen Motor rein gebaut

Und zwar da reinstretchlimo ferrari-1. In einen Ferrari 360 Modena. Solch einen hat der Amerikaner Dan Cawley nämlich verlängert. Keine Ahnung was der gute Mensch damit beweisen will. Vielleicht hat einer der Bling-Bling behängten Rapper der Musikszene einen ähnlichen Wunsch mal geäußert. Sicher will der Besitzer einer Stretch-Limo Firma namentlich als „Style Limousines“ bekannt.

stretchlimo ferrari-2Allerdings würde ich anstatt nur profane Stühle zu verbauen vielleicht noch einen Zweit-Motor eingepflanzt. Oder wenn schon keinen Motor dann doch etwas mit Bildschirmen und Spielkonsolen aller Coleur. Dann noch bissel Schampus-Gläser-Halter und die obercoolste Discobeleuchtung.

Bevor das Kind in mir noch weiter mit mir durch geht hör ich lieber auf mit schwaffeln und verweise auf den Originalpost. Dort gibts dann auch noch ein zwei Bilder mehr zum bestaunen.[tags]Crazy, Ferrari, Stretch[/tags]

Ein Gedanke zu „Ich hätte da einen Motor rein gebaut“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.