Abgemahnt wegen 4 Minuten parken

Abmahnungen sind schon so eine Sache. In der Blogospähre und darüber hinaus wird ja gerade die Abmahnung von akademie.de durch die GEZ durchdiskutiert. Wäre der zu zahlende Betrag nicht vorhanden würde ich das für einen schlechten Scherz halten.

Doch auch in Augsburg grasiert der Abmahnwahn. Aber nicht für „PC-Gebühr“ oder „GEZ-Gebühr“ was man einem GEZ-Mitarbeiter entgegenwirft. Sondern fürs Parken auf einem Kundenparkplatz. 475 Euro will in der Freidberger Straße dafür haben das man seinen Kundenparkplatz nutzt. Ein abgemahnter hat lediglich 4 Minuten dort gehalten um in der Apotheke ein Medikament abzuholen.

Die Deckelung der Abmahngebühren für geringwertige Vergehen soll ja Gottseidank bald verabschiedet werden. Danach wird es wohl Zeit auch Streitwerte zu deckeln. Die Stadt kassiert 5 Euro fürs Falschparken, das wäre doch ein Richtwert.

2 Gedanken zu „Abgemahnt wegen 4 Minuten parken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.