„Hello Kitty“ Armband als Strafe

Um das rücksichtslose Verhalten seiner Polizeibeamten zu verhindern bzw. zu bestrafen kam ein Polizeioberst in Bankok auf die Idee, dass Polizeibeamte, die aggressiv sprechen, ihren Motor während des Parkens nicht abstellen oder sich anderweitig daneben benehmen, künftig zur Strafe einen Tag lang ein leuchtend-rosa Armband mit der niedlichen Katze tragen müssen. Das ist aber noch nicht alles, bei ihrem peinlichen Auftritt werden sie dann vom diensthabenden stellvertretenden Chef ihrer Polizeiwache bei der Arbeit begleitet. Das soll dann dazu führen das sie künftig dieses böse Verhalten unterlassen. Was ist aber wenn ein Polizist gern Hello Kitty Schmuck trägt?! Na dann muss er wohl immer so ganz böse Dinge tun, wie den Motor beim Parken laufen zu lassen. via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.