Schwoba Flüche Teil 3

Der letzte Teil der Schwoba Flüche. Nie meint es ein Schwabe so hart, wie es klingt, immer wird er auch nach der größten Flut verbaler Keulenhiebe zusichern, ‚drôm sagt mers jô em Guada‘.Im Konfliktfall genügt daher meist eine der unzähligen Drohungen:
I schlaag de ôgschbiddzd en Boda nei.
I hau dr glei ois uff d´Gosch.
Dir due glei da Roschd raa.
Du willsch wohl da Ranza voll ?
Glei fängsch a baar Jedz gôhd mir nâ glei dr Gaul durch.
Dir zoig e glei, wo dr Barddl da Moschd hold.
Dir henge s´Greiz aus, dass dr Arsch en dr Schleng hoimdrägsch.
Bass uff, sonsch langd dei Zôhbirschd morga ens leere.
Dir schlage an da Ranza nô.
Ha, Dua kôsch ja nedd reachd bacha sei.
Dir dabbe glei granadamäsig en Arsch.
Bass blos auf, Buale.
Jô hosch Du denn Scheißdregg uff de Gloddzr.
I hau de glei em Vieregg rôm.
Wenne de vrwisch, nô gôhds dr dräggad.
Wenn Du so lang wärsch wia bleed, nô könnsch dr Mond am Arsch lecka.
Dir wärde glei s´Gweih vrbiega.
Jeddz heerd nô glei d´Freindschafd uff.
Wenn Dommheit gloi machd, nô kôsch onderm Debbich mid Schdelza laufa.
Dua kôsch me greizweis am Arsch lecka. Jeddz wärde nô abr langsam bes.
Dua bisch doch dr ledschde Seggl.
Ha Du bisch doch edd reachd bacha.
Dir drähe glei dr Graga rôm. I hau dr a Däll en Schädl, dass dr Räga dren standadbleibd. Dir schlage d´Leif ab, dass de uff de Schdomba hoimquaddla muasch.
Di nemme ins Schwitzkäschdle.
Dir dreh i d’Nôs rôm, dass neiregnd!
Du kosch me glei vom Boda aus betrachda!
Wenn i mid dir ferdig benn, nao basch en a Schdreichholzschächdele nei.

Schwoba Flüche Teil 2

Heute ein anspruchsvollerer Teil der Schwoba Flüche. Die schwäbische, bilderreiche Sprache, mit vielen Entlehnungen aus dem bäuerlichen Bereich, bietet viel Raum für interessante, fast musikalisch anmutende Schöpfungen.

Kompliziert, vor allem sprachlich, wird es dann bei:
Huraglômbvarreggds
Hemmlarschondzwern
Jajedzleggmedochgleiamarsch
Hemmelarschondwolgabruch
Jadôkennschgladduffdrsaunaussreida
Soagrââsauereisoavrkommene
Jadôfahrdochgleiasiadichsdonnderweddrnei
Herrgoddskreizdonnderweddrabberau
Jawannôdeesganzeglômbdrdeifelholadäd
Goddverdammichhaidabimbamsaggzemend
JaihrôgschissaneôgnaagdeHennaköpfvarreggde
Fixhallelujaleggmeamarschscheissglombverregds Hemmelherrgoddsagramentleggmeamarschscheißglômbverreggts

Schwoba Flüche Teil 1

Der Schwabe flucht gern und gut, findet sich doch immer ein Umstand, über den man die Hände ringen und seinem Herzen Luft machen muss.
Der Schwabe flucht sicherlich öfter über sich, als über andere, weil er in seiner ambivalenten Natur (so isch nô hald au wiedr), stets auch die Gegenseite bedenkt und so in ständigem (unguten) Dialog mit sich selbst steht.

Fast immer beginnen die einfacheren Flüche mit dem Wort soen, also so ein, zum Beispiel:
soen Scheiß
soen Sausoich
soen Scheißdregg
soen Bäbb
soen Schoofscheiß
soa Huraglômb
soa Läddagschwädz
soen Käsdregg
soa Mischdzuigs
soa Allmachdsglômb
soa Granadasauerei
soa absoluds Ôôdeng
soa Lombagruuschd
soa verreggds

Gerne genommen werden auch:
Haidanei
Ha no !
Heiligsblechle
Haidasaabl
Hailandzagg
Jasoaglombsoaelends
Zôm Donnderweddr abber au
Ikenndgleiuffdrsaunausfahra
Heiligsblechle abber au
Heidabimbam
Jaschlagmisblechle
JaômdrHemmelswilla

Sollten Fragen zu bestimmten Wörtern aufkommen einfach fragen, ich werde dann als im Umkreis Stuttgart geborene Urschwäbin versuchen eine Hochdeutsche Ãœbersetzung zu liefern.

Ende des Toilettenstreits

Jetzt hat der peinliche Toilettenstreit zwischen Polizei und der Stadt Augsburg doch noch ein gutes Ende für die Sicherheit auf dem Herbstplärrer gefunden. Nachdem die Polizei ihre Ankündigung die Plärrerwache nicht zu besetzen wahr gemacht hat hatten sich die Beteiligten nochmal zu einem Gespräch zusammengefunden. Nun hat die Stadt sich dann doch aufraffen können, den Ordnungshütern eine Notunterkunft anzubieten. Die Plärrerwache wird daher für die Dauer des Herbstplärrers in zwei ehemalige Betriebscontainer des Tiefbauamts einziehen. Somit sind sowohl die Sicherheitsanforderungen der polizeilichen Arbeit gewährleistet wie auch die Möglichkeit der Besucher ihren Bedürfnissen auf dem Plärrer nach ausgiebigem Biergenuss nachzugehen. Angeblich konnte das Quartier bereits am Dienstag bezogen werden. Da kann man dann nur hoffen das dann nicht bald wieder ein anderes Problem auftaucht.

Partnerwahl-So können Suppen helfen

Scheinbar kann man an der Wahl einer Suppe den Charakter einer Frau erkennen. Also da werden wohl in Zukunft die Suppenküchen zulauf von zukünftigen Paaren bekommen. Wenn ihr wissen wollt was die Suppenwahl scheinbar aussagt, dann lest weiter:

Hühnersuppe
Wenn sie diese Suppe mag, geht sie gerne in die Kirche, steht auf Haustiere und bleibt abends lieber zu Hause. Und der Hühnerbrühen-Typ ist stur. Wenn man als krank ist und Hühnersuppe isst heißt es wohl lieber Abstand vom Partner nehmen.Minestrone
Schon besser. Freundinnen der italienischen Gemüsesuppe sind in der Regel körperlich fit, haben viel Sinn für Familie und ernähren sich bewusst. Allerdings kann sich dieses Bewusstsein auch schnell zu einer strengen Diät entwickeln. Vorsicht also.

Gemüsesuppe
Die Anhängerin der klassischen Grünzeugbrühe ist das reinste Heimchen: Sie liest Wohn- und Garten-Magazine, geht nicht gerne auf Reisen und ist insgesamt eher unspontan. Wenn Sie also etwas Solides suchen, sind Sie hier genau richtig.

Tomatensuppe
Ein Volltreffer! Mit so einer Frau können Sie was anfangen. Freundinnen des heißen Ketchups sind abenteuerlustig, haben eine Menge sozialer Kontakte und sind vielseitig interessiert. Fazit: Diese Suppe sollten Sie sich unbedingt einbrocken.

Und wie kann ich als Frau den Charakter eines Mannes bestimmen? Gibt es da auch so nen aussagekräftigen Suppentest 🙂