DVB-T ist doch irgendwie Mist

Mir war gerade etwas langweilig und bin mal etwas bei Golem vorbeigepadelt. Da ist mir das hier aufgefallen und eingefallen das ich da mal was drüber schreiben könnte. Also über DVB-T.

Wir hatten und vor paar Monaten ja mal „testweise“ ein DVB-T Stick für’n Laptop bestellt um damit wenn wir ausser Haus sind fernzusehen. Aber nirgends hatte wir Empfang, nicht in Augsburger noch in Horbach. Ich wette früher mit den Antennen wäre das nie das Problem. Das das analoge damals einfach abgeschaltet wurde ist für mich immer noch ne Sauerei. Welche alte Oma wird sich damals abends vergebens vor die Glotze gesetzt haben.

Was mir gerade einfällt. Als ich hier nach Augsburg gezogen bin hatte ich mir ne Wohnung angeschaut die noch analog Fernsehen im Haus verteilt hatten. Und just in dem Moment hatten sich die Vermieter überlegt eine Sat-Schüssel auf’s Dach zu setzen. Aber das nur am Rande. Im Grunde ist’s ja nun auch nicht mehr zu ändern. Wollt ich nur mal loswerden.[tags]nachgefragt, DVB-T[/tags]

4 Gedanken zu „DVB-T ist doch irgendwie Mist“

  1. Na klar….
    …ist eben heutzutage nicht so einfach ohne entsprechende Mindestkenntnisse in Sachen Funktechnik, Wellenausbreitung, Antennendiagramme undsoweiter irgendwas aufzubauen..
    Daß das mit dem DVB-T-Stick nicht funktioniert war klar – Vorabinfo über die derzeitigen Ausleuchtzonen bzw. Empfangsgebiete mit welchen Antennen gibt´s im Internet genug.
    Wahrscheinlich hättest Du mindestens eine vernünftge Zimmerantenne – ggf. mit integriertem Vorverstärker – oder aber eine Außenantenne gebraucht.
    …Fazit:….das „Ãœberallfernsehen“ ist eben doch nicht überall!

    Gruss Mike

  2. Die Frage die ich mir nach Lektüre deines Kommentars dann doch stelle. Wieso soll ich mich über Funktechnik, Wellenausbreitung und all das Gedanken machen. Meines Wissens wurde DVB-T erdacht um digitale Rundfunkprogramme auszustrahlen.
    Wenn ich nun also als Nutzer auf den Zug aufspringen will kann doch nicht allen ernstes von mir verlangt werden das ich mir vorher 2 Semester Nachrichtentechnik anhören muss nur um am See Fernzusehen.
    Ich hatte früher einen tragbaren Fernseher der ging fast überall dort wo nicht die Gegend nicht von 3000er Bergen zugepflastert war. Also bin ich durchaus der Meinung das eine neue Technik mindestens das beherrschen muss was die alte auch schon konnte. Fernsehempfang überall! Offiziell gibts in Augsburg immer noch kein DVB-T Empfang, mal sehen wie lange es noch dauern wird.

  3. Hi Basti…..

    Nicht weinen – ab heute hast Du auch in Augsburg sicher das DVB-T-Fernsehen zur Verfügung…
    Wegen meinem Kommentar – wenn man sich für eine Sache interessiert muß man sich zwangsläufig VORHER ausreichend darüber informieren, findest Du nicht? Das hat mit soundsoviel Semester Nachrichtentechnik anhören müssen absolut nichts zu tun. Du hast doch Internet – da steht seitenweise lang und breit beschrieben in welchen Bereichen DVB-T und mit welchen Antennen (Zimmer-bzw. Geräteantenne, Außenantenne) zu empfangen ist. Außerdem hättest Du beim „freundlichen“ Radio- und Fernsehhändler entweder anrufen oder mal vorbeischauen können und Dich dort erkundigen welche Möglichkeiten Du hättest um ggf. DVB-T empfangen zu können anstatt die neue Technik einfach als „Mist“ abzustempeln nur weil Du Dich nicht ausreichend informiert hast. Wenn ich was nicht weiß oder mich nicht auskenne – da gehe ich eben dorthin wo man mir entsprechende Auskünfte geben kann..

    Und – früher – tragbarer Fernseher und so – früher ist vorbei und kommt nicht wieder! Manchmal zwar schade – aber ist eben Fakt. Das sogenannte Ãœberallfernsehen ist zwar sowieso nicht der Hit (..habe gottseidank Satelliten-TV) und da werden einige in den auch zukünftig schlecht versorgten Gebieten noch fluchen – aber immerhin – vielleicht wird das ja mal irgendwann wirklich interessant. Ich persönlich habe rein aus technischem Interesse an solchen Spielereien bereits einen DVB-T-Empfänger im Auto – und bin nun mal gespannt wie gut das angeblich während der Fahrt gehen soll….

    P.S:…sollte der DVB-T-Stick an Deinem Compi nicht gehen – nicht wundern – die Empfangseigenschaften solcher Sticks sind unter aller S…. ….also nicht ärgern..

    ..probier´s mal ob´s trotzdem geht – nachdem nun seit heute Augsburg gut versorgt sein soll wäre ich auf Reaktionen von Usern gespannt…

    Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.