Safari im Fenster-Dschungel

Die Neuigkeit Safari gibts nun auch für Windows Rechner ist ja nicht mehr wirklich was neues. Hatte gestern schon was in meinen RSS-Feed gelesen, mehrfach.
Nun ja, iTunes find ich ein bisschen hübsch. Die Oberfläche eines Apple Rechners noch viel mehr (die Fenster die so „weggesaugt“ werden und so).

Naja auf jeden Fall hab ich mir gleich mal die Beta runtergeladen und installiert. Starten geht schon mal, surfen kann man auch damit nur nicht recht lange dann stürzt der ab. Zudem kann ich stellenweise nix lesen, zum Bleistift bei eBay ist da wo normalerweise der Benutzername steht nur ein _____ zum anklicken.

Hoffe mal das die finale Version schnell erscheint um sich mal einen Eindruck zu verschaffen. Hoffen wir auch mal das die bislang gefundenen Sicherheitslecks vorerst nicht viele Nachkömmlinge bekommen.

2 Gedanken zu „Safari im Fenster-Dschungel“

  1. Also ehrlich gesagt bin ich entsetzt! Solche Schnellschüsse bin ich von Apple eigentlich nicht gewohnt. Der Browser ist extrem verbuggt und eigentlich überhaupt nicht für die Öffentlichkeit geeignet, nicht mal als Beta. Da muss jetzt aber ganz schnell eine funktionierende Version her, sonst ist das Projekt gleich zum Scheitern verurteilt.

  2. Wer weiß wer sich da profilieren wollte. Dachte eigentlich nicht das eine Portierung nach Windows so schwer sein kann. Die Hardware ist ja jetzt schon recht ähnlich.

    Hoffen wir mal das in Bälde eine stabilere und Käferfreiere Version veröffentlicht wird, sonst glaub ich auch das man das ganze wieder einstampfen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.