Manchmal bin ich froh

das auf meinen zwei grauen Kisten (die Rede ist vom Desktop-PC und Notebook) so gut wie keine aktuellen Spiele laufen. Bis auf Sid Meier’s Civilization 4, TrackMania ESWC und Dogz hab ich keine Spiele auf den Kisten verteilt. Platz ist dank umfangreicher Softwarepackete eh keiner mehr.

Wer sich fragt warum ich da froh drüber bin der sollte sich mal das zu Gemüte führen. Dann weiß man Bescheid.

3 Gedanken zu „Manchmal bin ich froh“

  1. Wie geil ist das denn. Da muss ich aber mal aufpassen.
    Nur mal so, gibts so ne Selbsthilfegruppe vielleicht auch in Augsburg? Weiß das jemand?
    Wie gesagt nur mal so, man weiß ja nie. Ich muss nochmal das Video sehen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.