Skandal ums Fleisch

Es ist ja wieder mal soweit wir haben einen Gammelfleischskandal. Nach dem Skandal wegen Umetikettierten Fleisch in einem Realmarkt der ja nun fast ein Jährchen zurückliegt ist wiedermal uraltes Fleisch aufgetaucht. Das ist ja nun ganz groß in den Medien. Doch kann man denn jetzt noch Fleisch essen. Beim letzten haben ja mit Sicherheit viele gesagt das man zukünftig auf Fleisch verzichten wird. Demnach sollte doch der aktuelle Fund kaum jemanden aufregen, sie essen ja kein Fleisch mehr.

Doch scheinbar muss man uns Menschen immer wieder vor Augen halten was für Gefahren auf sie lauern, da draußen in der bösen Welt. Oder hat noch jemand Angst sich mit Vogelgrippe zu infizieren. Die Gefahr ist noch immer da und wird sicherlich erst nächstes Jahr wieder ausgepackt, es sei denn man findet was besseres was man berichten kann. Ähnlich ist es ja bei dem aktuellen Skandal, bis zu vier Jahre altes Fleisch darunter auch mehrere Tonnen Dönerspieße. Letztens hat auch ein deutscher Fernsehsender, ich weiß nicht mehr genau welcher ist aber auch egal, Menschen in der Fußgängerzone befragt ob sie noch Döner konsumieren. Gut man kann jetzt sagen die haben nur dir gezeigt die darauf verzichten werden aber ich mutmasse mal das nicht viele gesagt haben sie würden nichts ändern wollen.
Wenn sich der ein oder andere geneigte Leser fragen sollte was das ganze hier soll dem sei gesagt: ich komm jetzt auf den Punkt.

  1. Die Döner die ihr alle, die auf ihn verzichten wollen, in der letzten Zeit gegessen habt kann möglicherweise auch aus dem Münchner Lagerhaus gekommen sein. Ihr habt’s nur nicht gewusst.
  2. Wie lange wollt ihr denn kein Fleisch mehr essen? Ich schätze mal zwei Tage nachdem das Thema aus den Nachrichten verschwunden ist wird wieder zu Fleisch gegriffen.
  3. Wir sind doch selber Schuld das so was passiert. Wer kauft denn nur das günstige Fleisch vom Discounter? Wer guckt den lieber auf den Preis statt auf die Qualität? Wer greift bei einem Schnäppchen nicht auch gerne zu? Richtig WIR alle! Ich würde sagen es ist nicht mal unbedingt die Geldgier der Verantwortlichen, die mit Sicherheit auch vorhanden ist, es geht meiner Meinung nach darum auch noch was zu verdienen.

Es sollte nun ein Ruck durch die Bevölkerung gehen und wieder mehr auf die Qualität und die Herkunft statt auf den Preis geschaut werden, dann besteht die Möglichkeit das auf lange Sicht kein neuer Skandal ans Licht der Presseleute tritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.