Bauarbeiten an der Fassade

Vielleicht fragt sich der ein oder andere warum seit über einer Woche hier nichts neues passiert ist. Der Grund ist ein ganz einfacher. Ich wollte mir ein Theme erstellen, so eines das auf allen Seiten (FAQ, WIKI, Linkverzeichnis) halbwegs gleich ausschaut, nur mit unterschiedlichen Farben. Anfangen wollte ich mit einem coolen Web2.0 Style für dieses Blog.
Was für Erfahrungen ich damit gemacht habe wollte ich euch kurz und bündig mitteilen.

Angefangen habe ich damit mir eine HTML Datei zu basteln und zu designen welche ich später auseinander schneiden und auf die einzelnen Theme Dateien verteilen wollte. Entnervt habe ich das aber recht schnell sein gelassen. Auf texto besser gesagt hier hab ich eine leere Template Vorlage gefunden wo man nur noch seine CSS Datei anpassen braucht. Klang vielversprechend, also gesaugt und probiert, zwei Tage lang. Hilfreich waren dabei auch die andere Tutorials von texto. Besonders diese:

Ich hatte mit zu Beginn einfach dicke Rahmen um die einzelnen Bereiche gemacht um einen Ãœberblick zu bekommen wo was angeordnet war. Dann in CSS rumprobiert und gebastelt. Nachdem ich endlich eine für mich gut aussehende Variante gefunden hatte wollte ich natürlich anstatt von einfachen Farben alles mit kleinen Grafiken machen. Also so ein Web2.0 Style, ähnlich den Pic bei Flickr. Aber ermangels Geduld und Musse hab ich’s dann sein lassen und mich entschlossen das Design des Blog (also das was du gerade siehst) auf die anderen Bereiche zu übertragen. Farbvariationen sind ja noch vier dabei.
Letzendlich kann ich für meinen Teil sagen das das mit dem Theme Design für WordPress nicht ganz so einfach ist wie man überall lesen kann. Aber das darf oder sollte niemanden abschrecken es zu versuchen. Hilfe gibt es ja aus allen Ecken, man kann ja auch einfach anfangen ein bestehendes Design an seine Bedürfnisse anzupassen und sich dann Schritt für Schritt steigern bis man sein eigenes Theme fertig hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.