Essen vom iPhone

Letztens, im ganzen Haus war der Hunger groß, doch die Lust am kochen eher klein, nutzten wir die Errungenschaft der modernen Welt. Essen vom Handy aus bestellen. Apps und Kram gibts da ja so einige. Ich habe bei mir spontan die Lieferando-App installiert und war echt begeistert wie einfach das ganze funktioniert. Die App ortet zuverlässig und spuckt eine Liste der Lieferdienste aus, dessen Essen man bestellen kann. Wir haben ne recht große Auswahl an Lieferanten vorgefunden und noch besser, man kann bereits online zahlen. Ich finds super, denn nicht immer hat man Bargeld Zuhause und der Bankautomat ist auch nicht gleich um die Ecke. Wir hatten das Essen einfach vorbestellt und dann kam das ganze auch pünktlich bei uns an.

Wir haben uns für griechisch entschieden, Pizza ist zwar lecker aber immer nur Pizza ist ja auch öde. Und es hat super geschmeckt muss man sagen. Hier mal ein paar Eindrücke.

20130203-190555.jpg

20130203-190611.jpg

20130203-190622.jpg

Stollen mit Marzipan und ohne Rosinen

Vor ein paar Tagen hatte ich ja schon geschrieben, dass ich dieses Jahr gerne einen oder mehrere Stollen backen möchte. Problematisch ist beim Stollenkauf nämlich immer das sowohl Bastie, meine Mutter und mein Schwiegervater keine Rosinen mögen. Und einen Stollen zu finden welcher keine Rosinen hat ist immer etwas schwierig.

Da man ja im Internet alles findet hab ich mich auf die Suche nach einem Stollenrezept ohne Rosinen gemacht und bin fündig geworden :-) Das Rezept für den Buttermandelstollen hat auch super funktioniert. Ok eigentlich sollte man den Stollen ja ruhen lassen, aber wir mussten ihn einfach anschneiden und testen. Der nächste Stollen dieser Art darf dann bissle ruhen :-D

Hier ein paar Fotos für Euch

20121121-124538.jpg

20121121-124548.jpg

20121121-124555.jpg

20121121-124600.jpg

20121121-124605.jpg

20121121-124611.jpg

Zu Weihnachten schon an Sommer denken

Wie viele von Euch auch, schaue ich mich momentan schon nach ein paar Weihnachtsgeschenken um und für Amy brauchen wir ja auch noch was schönes zum 1. Geburtstag. Eigentlich hatte ich einfach überlegt das wir ihr doch eine Schaukel schenken könnten, na klar weiß ich das jetzt Winter ist, aber was machen wenn das Baby im Dezember Geburtstag hat? ;-) Dann bin ich beim Suchen im Internet auf eine Seite mit tollen Spielplatzgeräte aufmerksam geworden und da wir einen großen Garten haben würde ich es super finden wenn wir für Amy, Cousin und Cousine und alle Spielkameraden nicht nur eine Schaukel sondern einen tollen Spielturm, mit Wippe und Rutsche haben würden. Momentan passt das ja noch nicht so ganz, da wir bald umbauen und da der Garten sicher auch etwas leiden wird, aber danach wäre das eine super Sache für die Kleinen zum spielen und toben. Von daher wird eine Schaukel wohl dieses Jahr kein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk werden, aber rutschen, schaukeln und klettern wird unsere Maus auch noch das Jahr drauf wollen. Von daher gilt es sich die Seite schonmal vorzumerken. Bis dahin werden wir einfach weiterhin bei uns um die Ecke auf den Spielplatz gehen um zu spielen. Einfacher finde ich es aber trotzdem wenn wir so eine Spielmöglichkeit hier bei uns im Garten haben würden.

So in der Art könnte es dann aussehen, ok vielleicht nicht ganz so groß wie auf einem Spielplatz, aber ein paar der Spielgeräte würd ich für die kleinen Mäuse schon toll finden. Sicher hätten wir dann auch Besuch von den Nachbarskindern, aber da würde sich Amy sicher freuen :-D

Spielplatzgeräte

Stollenrezepte?!

Bald kann ja schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen werden. Dieses Jahr möchte ich mich neben den üblichen Weihnachtsplätzchen gerne an unterschiedlichen Stollenrezepten versuchen. Hat jemand von Euch vielleicht bereits ein Lieblingsrezept für einen Stollen? Egal ob Quark-, Marzipan- oder Butter Mandelstollen?? Würde mich sehr freuen! Ich nehme mir auch ganz fest vor meine Backversuche zu dokumentieren und hier zu posten.

 

Selbsverständlichkeiten von Erwachsenen

Wir können einfach aufstehen und loslaufen. Wir können uns holen was wir gerade wollen und wenn wir selbst nicht hin kommen, dann können wir problemlos jemanden um Hilfe fragen. Das wir dies alles auch selbst einmal mühevoll lernen mussten wissen wir natürlich nicht mehr. Momentan wird mir das aber bewusst. Natürlich ist es für uns selbstverständlich das wir dies alles “einfach so” können.  Bei unserer kleinen Maus erlebe ich gerade hautnah wie mühevoll es ist zu laufen oder das Wort “Karotte” zu sagen. Dafür freut sie sich riesig wenn es dann klappt :-D Von Kindern kann man wirklich lernen sich an den unterschiedlichsten Dingen zu erfreuen!

Bald wird Amy schon 1 Jahr alt. Wow irre!

am Waldesrand ist DSL echt lahm